Mars-Rover Opportunity bricht zu neuen Zielen auf

21. April 2017, 17:43
33 Postings

Nach mehr als 13 Jahren ist der längstdienende Rover auf dem Roten Planeten immer noch aktiv und rollt nun passenderweise ins "Tal der Ausdauer"

Washington – O ja, es gibt ihn noch: Opportunity, der längstdienende Rover auf dem Mars, ist immer noch aktiv. Der Kontakt zu seinem "Zwilling" Spirit ist zwar 2010 abgebrochen, und der technisch avanciertere Nachfolger Curiosity hält sich auch schon fast fünf Jahre auf dem Roten Planeten auf. Doch Dauerbrenner Opportunity, im Jänner 2004 auf dem Mars gelandet, scheint unverwüstlich.

Mehr als zwei Jahren hielt sich Opportunity zuletzt im sogenannten Marathon Valley am Rande des Endeavour-Kraters auf. Eine der Herausforderungen war es dabei, ihn auf einem Kurs zu halten, auf dem er genügend Sonnenlicht für seine Energieversorgung empfangen kann. In dieser Zeit machte er Aufnahmen der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit in der Region und ein Foto eines Staub-Tornados.

Nun schickt ihn die NASA in ein Gebiet, dessen Name schon wieder wie eine Anspielung auf die alle Erwartungen sprengende Lebensdauer des Rovers klingt: Er soll Richtung Süden ins Perseverance Valley (das "Tal der Ausdauer") rollen und untersuchen, wie und wodurch das kurze Tal vor Jahrmilliarden geformt wurde: durch Wasserströme, Wind oder Muren. (red, 21. 4. 2017)

  • Opportunity hat bereits mehr als die Distanz eines Marathonlaufs absolviert. Damit und mit seiner sagenhaften Lebensdauer hatte man bei Beginn der Mission nicht einmal annähernd gerechnet.
    foto: ap photo/ nasa, jpl

    Opportunity hat bereits mehr als die Distanz eines Marathonlaufs absolviert. Damit und mit seiner sagenhaften Lebensdauer hatte man bei Beginn der Mission nicht einmal annähernd gerechnet.

Share if you care.