Krise der Alitalia kostet Unicredit eine halbe Milliarde Euro

20. April 2017, 16:47
3 Postings

Bank-Chef Papa: Werden Alitalia auch in Zukunft unterstützen

Rom – "Die Alitalia-Krise hat die Bank-Austria-Mutter Unicredit bislang 500 Millionen Euro gekostet." Dies erklärte Unicredit-Generaldirektor Giani Papa anlässlich der Hauptversammlung der Bank. "Wir haben Alitalia unterstützt und werden es auch in Zukunft tun. Voraussetzung ist jedoch eine nachhaltige, langfristige Lösung für Alitalia. Diese ist bisher nicht garantiert." Der bisherige Vizepräsident Luca Cordero di Montezemolo erklärte seinen Rücktritt.

Damit verbleibt Vincenzo Calandra Buonaura einziger Vize-Chairman. Die von CEO Jean Paul Mustier für 2018 angekündigte Governance-Reform sieht Veränderungen der Unternehmensführung als Teil des neuen Strategieplans vor. (tkb, 20.4.2017)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/alberto pizzoli
Share if you care.