Play Store: Google verbessert Verwaltung installierter Android-Apps

    20. April 2017, 11:04
    12 Postings

    Neues Design der "My Apps"-Ansicht bietet Filtermöglichkeiten und manuellen Update-Check

    Über die Jahre hat Google seinem Play Store immer wieder ein neues Design verpasst, zuletzt hat man sich hier aber vor allem auf Feinschliff verlegt. Nun gibt es aber wieder eine größere Änderung zu berichten.

    Updates

    Seit kurzem hat Google mit der Auslieferung eines neuen Layouts für die "My Apps"-Sektion im Play Store begonnen. Zunächst fällt dabei auf, dass die Aufteilung wesentlich kompakter ist, wodurch mehr Apps auf den ersten Blick zu sehen sind. Um dies zu ermöglichen, wurden die Informationen zu Hersteller und Bewertung gestrichen – immerhin hat man die betreffende App ohnehin schon installiert.

    Filter

    Zudem gibt es aber auch neue Funktionen, so kann die Liste aller installierten Apps nun sortiert werden. Auf diese Weise lässt sich etwa schnell aufspüren, welche Programme schon länger nicht mehr genutzt wurden. Auch eine Reihung anhand des genutzten Speicherplatzes ist jetzt möglich. Dies inkludiert nicht nur die Größe der App selbst sondern auch aller von ihr abgelagerten Daten, also etwa gecachte Lieder in Spotify oder Podcasts in Pocket Casts. Und in der Update-Liste gibt es nun einen Knopf, um manuell nach neuen Versionen zu suchen.

    Nach und nach

    Das neue Layout war bereits vor einigen Wochen erstmals bei einigen Nutzern aufgetaucht, nun dürfte Google es aber schrittweise an sämtliche User ausliefern. (apo, 20.4.2017)

    • Neues Design in der My-Apps-Ansicht im Play Store.
      foto: andreas proschofsky / standard

      Neues Design in der My-Apps-Ansicht im Play Store.

    Share if you care.