Staatsfernsehen: Sechs Tote bei Explosion einer Bombe in Aleppo

19. April 2017, 11:58
2 Postings

Ursache zunächst unklar

Damaskus – In der nordsyrischen Stadt Aleppo sind nach Informationen des Staatsfernsehens am Mittwoch bei der Explosion einer Bombe mindestens sechs Menschen getötet und 32 weitere verletzt worden. Die Detonation habe sich im Stadtviertel Salaheddin ereignet, berichtete der Sender. Zunächst war unklar, ob es sich um einen Anschlag handelte oder ob ein Blindgänger explodierte.

Salaheddin war eines der zwischen Rebellen und Regierungstruppen geteilten Viertel, bevor die syrische Armee mit massiver Unterstützung des russischen Militärs Aleppo im Dezember 2016 vollständig zurückeroberte.

In der Nähe von Aleppo hatte am vergangenen Samstag ein Selbstmordattentäter einen Anschlag verübt, bei dem mehr als 120 Menschen getötet wurden. Der Angriff richtete sich gegen Buspassagiere, die gerade im Zuge eines Abkommens aus belagerten Städten evakuiert worden waren. (APA, 19.4.2017)

Share if you care.