Phone Sign-in: Microsoft ermöglicht Logins ohne Passwort

19. April 2017, 09:57
8 Postings

Authenticator-App kann statt Kennwort genutzt werden

Weil das Merken sicherer Passwörter aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen mitunter mühsam ist, hat Microsoft eine neue Login-Methode für seine Nutzer eingeführt. Wer sich künftig mit seinem Account wo einloggen will, kann dies auch ausschließlich mit Microsofts Authenticator-App.

Das Programm für iOS, Android und Windows Mobile diente bisher als zusätzlicher Sicherungsmechanismus und erzeugte einen einzigartigen Code, um Logins zu bestätigen. Mit dem neuen "Phone Sign-in" überspringt man die Passworteingabe komplett, heißt es in einem Blogeintrag. Da ein zweites Gerät zum Einsatz kommt, soll diese Methode deutlich mehr Sicherheit bieten, als sich ausschließlich auf ein Kennwort zu verlassen.

foto: microsoft

Freigabe mit PIN oder Fingerabdruck

Ist die Funktion aktiviert, so müssen neue Anmeldungen nur noch am Handy freigegeben werden. Voraussetzung ist allerdings eine eingerichtete Bildschirmsperre via PIN oder Fingerabdruck, die zur Bestätigung aufgehoben werden muss.

Um den Phone Sign-in als Standard zu setzen, muss die Microsoft Authenticator-App installiert und der eigene Account damit verknüpft sein. Loggt man sich nun auf der Microsoft-Website ein, kann man mittels Link unter der Passwortbox auf die neue Login-Methode umschalten, die daraufhin als Standard gesetzt bleibt. Auch ein Wechsel zurück zur Anmeldung mit Kennwort ist möglich. (red, 19.04.2017)

  • Künftig kann der Authenticator als alleiniger Login-Mechanismus genutzt werden.
    foto: derstandard.at/pichler

    Künftig kann der Authenticator als alleiniger Login-Mechanismus genutzt werden.

    Share if you care.