Rangers stellen gegen Canadiens auf 2:2

Video19. April 2017, 10:10
20 Postings

Nach 2:1-Heimsieg des Grabner Teams wird die Serie in Montreal fortgesetzt

New York – Die New York Rangers haben in der ersten Play-off-Runde der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL den Ausgleich gegen die Montreal Canadiens geschafft. Die Rangers gewannen am Dienstag mit dem Villacher Michael Grabner das Heimspiel mit 2:1 und stellten in der "best of seven"-Serie auf 2:2. Spiel fünf steigt am Donnerstag in Montreal.

Die Rangers haben gerade rechtzeitig ihre Play-off-Schwäche im Madison Square Garden abgelegt. Nach zuletzt sechs Heimniederlagen in Folge schoss Stürmerstar Rick Nash (25.) die Rangers zum ersten Heimsieg in der "post season" seit Mai 2015. Jesper Fast (12.) hatte die "Blueshirts" in Führung gebracht, Torrey Mitchell (19.) für den NHL-Rekordchampion ausgeglichen. Grabner gab fünf Torschüsse ab, konnte Montreal-Torhüter Carey Price aber nicht überwinden.

Die Columbus Blue Jackets vermieden mit einem 5:4-Heimsieg gegen Titelverteidiger Pittsburgh Penguins das Aus in vier Spielen. Die San Jose Sharks stellten mit einem 7:0-Heimsieg gegen die Edmonton Oilers auf 2:2. (APA, 19.4. 2017)

nhl

Play-off-Ergebnisse – 1. Runde ("best of seven"), 4. Spiele:

Eastern Conference:
New York Rangers – Montreal Canadiens 2:1 (Stand: 2:2)
Columbus Blue Jackets – Pittsburgh Penguins 5:4 (Stand: 1:3)

Western Conference:
San Jose Sharks – Edmonton Oilers 7:0 (Stand: 2:2)

Share if you care.