Volksabstimmung wegen orthodoxen Klosters im Burgenland am 11. Juni

18. April 2017, 17:49
53 Postings

Laut Medienbericht wollen Klostergegner dem Termin zustimmen

St. Andrä am Zicksee – Die Volksabstimmung zum geplanten Bau eines griechisch-orthodoxen Klosters in St. Andrä am Zicksee (Bezirk Neusiedl am See) findet am 11. Juni statt. Dies berichtete die Tageszeitung "Kurier" (Burgenland) am Dienstagnachmittag online. Der Gemeinderat habe Ende voriger Woche den Termin beschlossen.

Die Klostergegner kündigten in dem Bericht an, den Termin zu akzeptieren. Das Tauziehen um den geplanten Bau des Klosters geht schon länger. Die für die Volksabstimmung notwendigen Unterschriften waren von den Klostergegnern gesammelt worden. Diese stehen dem Standort kritisch gegenüber. Die Diözese Eisenstadt hatte zuletzt angedeutet, der Bau könnte auch in einer anderen Gemeinde errichtet werden. (APA, 18.4.2017)

Share if you care.