"Halo Wars" für PC spaltet Windows-10-Spielerschaft

18. April 2017, 14:59
21 Postings

Käufer der Windows Store-Version und Steam-Ausgabe von "Definitive Edition" können nicht miteinander spielen

Diese Woche wird Microsoft das Echtzeitstrategiespiel "Halo Wars" in einer "Definitive Edition" neu auflegen. Die verbesserte Version des Games aus 2009 war bisher Käufern der "Ultimate Edition" des Nachfolgers "Halo Wars 2" vorbehalten, wird nun aber ausgekoppelt.

Die Veröffentlichung erfolgt über Steam und im Windows Store. Wer gemeinsame Schlachten mit Freunden plant, sollte mit diesen allerdings vorher besprechen, bei welcher Distributionsplattform das Game gekauft wird.

Eine Plattform, zwei Multiplayer-Systeme

Denn die Spieler werden unter Steam und dem Windows Store jeweils unter sich bleiben. Die zwei Releases verfügen nicht über einen gemeinsamen Multiplayermodus. Während manche Games mittlerweile gemeinsames Zocken unter Windows und der Xbox One erlauben, verläuft hier eine Grenze innerhalb der Spielerschaft unter Windows 10.

Konkrete Gründe für diese Trennung wurden nicht genannt. Der Umstand, so schätzt man bei Eurogamer, dürfte der "letzte Nagel im Sarg" für die ohnehin spärlich genutzten Onlinemodi des Games sein. (red, 18.04.2017)

  • Auf Steam und in der Windows Store-Version bleiben Gamer unter sich.
    foto: microsoft

    Auf Steam und in der Windows Store-Version bleiben Gamer unter sich.

    Share if you care.