Österreich: Beziehungen halten im Schnitt 14 Jahre

    18. April 2017, 14:31
    29 Postings

    Sechs Prozent überlegen aktuell eine Trennung vom Partner oder der Partnerin – das ergab eine aktuelle Umfrage

    Wien (APA) – Die Österreicherinnen und Österreicher sind durchschnittlich 14 Jahre mit einem Partner bzw. einer Partnerin zusammen. Das ergab die Umfrage einer europäischen Online-Plattform für den Kauf und Verkauf von Fahrzeugen unter 517 Frauen und Männern. Der Auftraggeber der Befragung klingt weniger kurios, wenn man weiß, dass neben der Dauer der durchschnittlichen Partnerschaft auch die "Treue" zum Fahrzeug abgefragt wurde: Sie liegt bei durchschnittlich vier Jahren. Wohnungen, auch das zeigt die Umfrage, werden im Schnitt alle elf Jahre gewechselt.

    Sechs Prozent der Befragten überlegen nach eigenen Angaben aktuell, sich vom Partner bzw. der Partnerin zu trennen. Das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen. Bei den Männern gaben 82 Prozent an, dass ihnen die Partnerin am wichtigsten sei, bei den Frauen sagten das 77 Prozent vom Partner.

    Bezüglich ihrer Wohnsituation wünschen sich 27 Prozent der Frauen und 18 Prozent der Männer eine Verbesserung und halten die Augen nach etwas Neuem offen. Knapp ein Viertel hat in den letzten Monaten über einen Umzug nachgedacht. Hier fallen deutliche Altersunterschiede auf: Während von den 18- bis 39-Jährigen 35 Prozent in diesem Zeitraum ihrer Wohnung gewechselt haben oder gerne hätten, liebäugeln nur 18 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher ab 40 Jahren mit neuen vier Wänden. (red, 18.4.2017)

    • Sechs Prozent der Befragten überlegen nach eigenen Angaben aktuell, sich vom Partner bzw. der Partnerin zu trennen. (Symbolfoto).
      foto: getty images/istockphoto

      Sechs Prozent der Befragten überlegen nach eigenen Angaben aktuell, sich vom Partner bzw. der Partnerin zu trennen. (Symbolfoto).

    Share if you care.