Japans Militär umwirbt Frauen

18. April 2017, 12:03
1 Posting

Frauenanteil von 6,1 Prozent will Verteidigungsministerin verdoppeln

Tokio – Japans Streitkräfte wollen mehr Frauen anwerben. Künftig sollen Frauen auch in der Infanterie, in Panzertrupps und anderen Einheiten, die potenziell an Kampfhandlungen teilnehmen könnten, dienen dürfen.

Ziel sei es, die sogenannten Selbstverteidigungsstreitkräfte zu einer "attraktiven Organisation" zu machen, die sich dem Trend der Zeit und dem Umfeld anpasse, sagte Verteidigungsministerin Tomomi Inada am Dienstag nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo.

Die Initiative sei Teil der Bemühungen der rechtskonservativen Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe, die Rolle der Frau in der Gesellschaft zu stärken. Derzeit zählt Japans Militär 13.989 Frauen. Diesen Anteil von 6,1 Prozent will Inadas Ministerium verdoppeln. Eine zeitliche Vorgabe aber gibt es nicht. (APA, 18.4.2017)

Share if you care.