Werbung im Windows Explorer: So lässt sie sich deaktivieren

Video18. April 2017, 09:51
82 Postings

Microsoft schaltet in seinem Betriebssystem zunehmend mehr Werbung

Microsoft integriert in sein Betriebssystem Windows 10 nach und nach mehr Werbung. Mit dem Creators Update werden nun auch im Datei-Explorer Anzeigen geschaltet, die auf Microsoft-eigene Produkte verweisen. Das lässt sich schnell abschalten, vorausgesetzt man weiß, wo man den Schalter umlegen muss. Die entsprechende Option ist gut versteckt.

Gut versteckte Option

Auf dem Youtube-Kanal "SemperVideo" wird erklärt, wo sich die Werbung im Explorer deaktivieren lässt. Dazu öffnet man im Explorer das Ansicht-Menü und klickt dort ganz rechts auf "Optionen". In dem nun geöffneten Fenster wählt man den Tab "Ansicht". Dort findet man in der Liste "Erweiterte Einstellungen" den Punkt "Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters anzeigen". Hier muss man das Häkchen entfernen und auf "Übernehmen" klicken. Wer nicht gerade Windows-Experte ist, kommt wohl nicht auf die Idee, dass damit die Anzeigen gemeint sind.

sempervideo

Bislang zeigt Microsoft nur Werbung für eigene Produkte an. So wird im Explorer eine kostenpflichtige Erweiterung des OneDrive-Cloudspeichers beworben. Beobachter gehen aber davon aus, dass hier in Zukunft auch andere Anzeigen aufpoppen könnten. (red, 18.4.2017)

    Share if you care.