Apple tauscht alte iPads bei Servicefall mit iPad Air 2 aus

17. April 2017, 15:46
34 Postings

iPads der vierten Generation sind nur mehr in geringer Stückzahl verfügbar, weshalb Kunden ein Upgrade erhalten können

Apple hat seinen Mitarbeitern erlaubt, ältere iPads bei einem Garantiefall mit neuen Modellen auszutauschen. Ein internes Memo, das von 9to5Mac veröffentlicht wurde, erlaubt den Austausch eines iPads der vierten Generation mit einem iPad Air 2. Ersteres Modell stammt aus 2012, das iPad Air 2 ist zwei Jahre später erschienen.

Upgrade möglich

Begründet wird der Schritt mit geringen Stückzahlen bei älteren iPads, die nicht mehr nachproduziert werden. Die Entscheidung obliegt offenbar den einzelnen Apple Stores. Nutzer mit einem defekten Gerät erhalten so quasi ein Upgrade, wenn keine iPads der vierten Generation mehr vorhanden sind.

Das iPad Air 2 ist wiederum vergangenen Monat "in Rente" gegangen, nun gibt es ein neues iPad. Garantie besteht meist fünf Jahre nach dem Punkt fort, an dem Geräte nicht mehr produziert werden. Die meisten Apple Stores reparieren iPads nicht, sondern schicken einen Ersatz. (red, 17.4.2017)

  • Artikelbild
    foto: ap/sanchez
    Share if you care.