Auftaktsieg für Warriors im NBA-Playoff

17. April 2017, 14:37
13 Postings

Topfavorit bezwang Portland mit etwas Mühe – Boston unterliegt Chicago

Oakland (Kalifornien)/Boston – Topfavorit Golden State Warriors ist mit einem Sieg in die NBA-Playoffs gestartet. Die Kalifornier bezwangen die Portland Trail Blazers mit etwas Mühe zu Hause 121:109. Superstar Kevin Durant kam in seinem ersten Playoff-Spiel für die Warriors auf 32 Punkte und zehn Rebounds. Für Außenseiter Portland waren auch 75 Punkte seines Star-Duos CJ McCollum (41) und Damian Lillard (34) zu wenig.

Während das im Westen topgesetzte Team siegte, patzte jenes aus dem Osten. Die Boston Celtics unterlagen den Chicago Bulls zum Auftakt der "best of seven"-Serie mit 102:106. Celtics-Star Isaiah Thomas spielte trotz eines tödlichen Autounfalles seiner jüngeren Schwester am Vortag. Auch an diesem emotionalen Abend führte der Spielmacher sein Team mit 33 Punkten an.

Die Washington Wizards besiegten die Atlanta Hawks 114:107, die Houston Rockets ließen Oklahoma City Thunder mit 118:87 keine Chance. Houstons James Harden stahl seinem Ex-Teamkollegen Russell Westbrook mit 37 Punkten die Show. Westbrook, der in der regulären Saison für neue Statistik-Rekorde gesorgt hatte, kam auf 22 Zähler. (APA/Reuters, 17.4.2017)

NBA-Playoff vom Sonntag – 1. Runde ("best of seven"), 1. Spiele:

Eastern Conference:
Boston Celtics – Chicago Bulls 102:106 (Stand in der Serie 0:1)
Washington Wizards – Atlanta Hawks 114:107 (Stand 1:0)

Western Conference:
Golden State Warriors – Portland Trail Blazers 121:109 (Stand 1:0)
Houston Rockets – Oklahoma City Thunder 118:87 (Stand 1:0)

Share if you care.