Englische Polizei gründet Einheit gegen Drohnen in Gefängnissen

    17. April 2017, 13:39
    10 Postings

    Mit Drohnen geschmuggelte Objekte werden in britischen Justizanstalten zu immer größerem Problem

    Die englische, walisische und nordirische Polizei wird verstärkt mit Justizanstalten zusammenarbeiten, um Drohnen von Gefängnissen fernzuhalten. In den vergangenen Monaten war es verstärkt zum Schmuggel von Smartphones und Drogen gekommen, die an den Drohnen befestigt waren. Die neue Einheit soll abgefangenen Drohnen analysieren und wirksame Abwehrmechanismen erforschen.

    Kärnten: Netz aus Stahlseilen

    Über mehrere Briten waren bereits Haftstrafen verhängt worden, weil sie Drohnen in abgesperrte Bereiche steuerten. Auch in Österreich testet man Methoden, um unbemannte Flugobjekte abzuwehren. Wie die Krone berichtet, spannte die Justizanstalt Klagenfurt ein Netz aus dünnen Stahlseilen, in denen sich Drohnen verheddern sollen. Tierschützer befürchten jedoch, dass darunter auch Vögel leiden könnten. (red, 17.4.2017)

    • Drohnen zum Schmuggeln von Waren in Gefängnisse sind weltweit ein Problem – im Bild eine abgefangene Drohne in den USA
      foto: reuters

      Drohnen zum Schmuggeln von Waren in Gefängnisse sind weltweit ein Problem – im Bild eine abgefangene Drohne in den USA

    Share if you care.