Real ohne Stars zu spätem Erfolg

15. April 2017, 22:50
53 Postings

Isco trifft in letzter Minute zum 3:2 bei Abstiegskandidat Gijon, Barcelona schlägt Real Sociedad mit dem selben Resultat

Gijon – Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft dank eines Tores im Finish den Kurs Richtung Meistertitel gehalten.

Isco traf bei Sporting Gijon in der 90. Minute zum 3:2-Erfolg der Königlichen. Real trat nach dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München (2:1) ohne zahlreiche Stammspieler an. Trainer Zinedine Zidane schonte unter anderem Cristiano Ronaldo, Luka Modric und Karim Benzema.

Abstiegskandidat Gijon ging gegen den Tabellenführer durch Duje Cop (14.) und Mikel Vesga (50.) zweimal in Führung. Isco (17.) und Alvaro Morata (59.) gelangen jeweils rasch der Ausgleich. Real drückte danach auf den Sieg und wurde noch belohnt.

Das Team von Trainer Zinedine Zidane liegt damit weiter drei Punkte vor Verfolger FC Barcelona und hat zudem noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Barca besiegte am späten Abend Real Sociedad San Sebastián ebenfalls mit 3:2 (3:1).

Sociedad knapp dran

Lionel Messi erzielte dabei seine Saisontreffer 28 (1:0/17.)) und 29 (2:0/37.) und führt damit die Torjägerliste weiter an. Das dritte Barca-Goal steuerte Paco Alcacer (44.) bei. Die Tore der Gäste gingen auf das Konto von Samuel Umtiti (42.), der ins eigene Netz traf, sowie Xabier Prieto (45.).

Nach einer spektakulären ersten Hälfte, in der alle fünf Tore fielen, trat der Titelverteidiger nach dem Seitenwechsel weniger souverän auf und musste angesichts auf den Ausgleich drängender Basken um die drei Punkte noch zittern. (APA, red, 15.4. 2017)

Share if you care.