Akku-Verbrauch von Browser: Microsoft zerlegt mit Edge Googles Chrome

15. April 2017, 11:55
131 Postings

Neuer Spot zeigt Durchhaltevermögen von Surface Book mit jeweiligem Browser auf

Wer viel auf einem Laptop arbeitet, weiß, dass der Browser zumeist den höchsten Akku-Verbrauch aufweist. Die Hersteller sind sich darüber im Klaren und versuchen mittels ständiger Optimierung das Maximum herauszuholen. Google und Microsoft liefern sich hier beständig Duelle, die die beiden Konzerne auch in der Öffentlichkeit austragen. Aller Anfang nahm ein Spot, bei dem Microsoft sich über den hohen Akku-Verbrauch von Googles Browser Chrome lustig machte.

Edge deutlich vor Chrome und Firefox

Darauf folgten weitere Videos, in dem das jeweils eigene Produkt immer als Sieger hervorging. Nun hat Microsoft einen neuen Spot veröffentlicht, in dem der hauseigene Browser Edge gegenüber Googles Chromes und Firefox von Mozilla als haushoher Gewinner hervorgeht. Verglichen wurde das Durchhaltevermögen eines Surface Books, wenn ein Video auf Dauerschleife im Browser läuft. Edge holte sich hier den überlegenen ersten Platz, dahinter Chrome und an dritter Stelle Firefox.

windows
Der neueste Spot von Microsoft.

Edge hielt vier Stunden länger durch

Zwölfeinhalb Stunden schaffte das Surface Book mit Edge als Test-Browser. Mit Chrome kam der Rechner auf neun Stunden und 17 Minuten und Firefox nur auf etwas mehr als sieben Stunden. In einem Blog-Post erklärt Microsoft auch nähere Details und dass das hauseigene Open-Source-Tool BrowserEfficiencyTest für den Versuch verwendet wurde. Das Ergebnis davon: Die neueste Version von Edge ist um 33 Prozent ressourcensparender als Chrome. Googles Antwort darauf dürfte nicht lange auf sich warten lassen. (red, 15.04.2017)

Share if you care.