Terrorverdacht zu Jahresbeginn: Weitere Festnahmen in Wien

14. April 2017, 13:51
2 Postings

Jugendliche sollen Anschlagspläne verfolgt haben und via Internet in Kontakt gestanden sein

Wien – Im Zusammenhang mit einem Ende Jänner wegen Terrorverdachts festgenommenen Burschen ist am Donnerstag in Wien ein mutmaßlicher Komplize festgenommen worden. Der Jugendliche und der 18-Jährige, der seit Jänner in U-Haft sitzt, sollen sich "flüchtig aus dem Internet gekannt haben", bestätigte Polizeisprecher Harald Sörös einen Onlinebericht der "Kronen Zeitung".

Beim Festgenommenen soll es sich laut der Zeitung um einen 17 Jahre alten Burschen handeln. Die Polizei machte unter Verweis auf laufende Ermittlungen keine Angaben zu seiner Person. Laut "Kronen Zeitung" sollen die beiden Jugendlichen miteinander in Chatkontakt gestanden haben.

Der 18-jährige gebürtige Niederösterreicher war am 20. Jänner in Wien festgenommen worden. Gegen den Jugendlichen wird von der Staatsanwaltschaft wegen terroristischer Vereinigung im Sinne des Paragrafen 278b Strafgesetzbuch (StGB) ermittelt. Er soll Kontakt zu einem 21-jährigen Deutschen und zwei noch strafunmündigen Zwölfjährigen gehabt und – getragen von radikalislamistischem Gedankengut – Anschlagspläne verfolgt haben. Der 21-Jährige wurde im Jänner in Deutschland ebenfalls festgenommen. (APA, 14.4.2017)

Share if you care.