Wer zu Ostern beschenkt wird

Infografik15. April 2017, 17:00
9 Postings

Ostern wird als Fest der Familie betrachtet. Fast die Hälfte der Österreicher möchte Kinder mit Geschenken überraschen und etwa 60 Euro ausgeben

Für die Österreicher ist Ostern eher ein Familienfest als eine wichtige religiöse Feier. Das geht aus einer Umfrage des Handelsverbandes hervor. Der Höhepunkt des Kirchenjahres wird vorwiegend als Fest für Kinder gesehen oder als Gelegenheit, um Zeit mit der Familie zu verbringen.

grafik: marie jecel

Wie viel sich die Befragten dieses Fest kosten lassen, hängt auch davon ab, wo sie wohnen. Im Westen ist es tendenziell mehr: In Tirol beziehungsweise Vorarlberg werden im Median 85 Euro ausgegeben, in Wien sind es mit 40 Euro weniger als die Hälfte. (gart, 15.4.2017)

Share if you care.