Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Beethoven, Mozart, Sinnlichkeit

    22. Mai 2017, 00:00

    Das pikante Privatleben einer Wiener Violinistin

    Diese unfassbar zarten, feingliedrigen Hände – sie fallen einem gleich als erstes auf, wenn man sich mit Antonia M. (Name geänd.) unterhält und dabei beobachtet, wie ihre schlanken, langen Finger während des Gesprächs immer wieder sanft, zärtlich, fast erotisch über die hölzernen Rundungen ihrer wertvollen Violine streicheln. Und tatsächlich: Musik und Erotik sind für Antonia M. eng miteinander verbunden. Denn privat führt sie auf dem Online-Portal C-Date ein verborgenes Liebesleben, das – trotz ihrer Liebe zur Wiener Klassik – mehr an die Ausschweifungen des Barocks erinnern.

    Casual Dating bedeutet absolute Freiheit und Lebendigkeit

    C-Date ist eine Casual-Dating-Agentur im Internet, bei der sich Singles anmelden, um anonym mit verschiedenen Partnern Gelegenheitssex zu haben, ganz ohne weitere Verpflichtungen. "Mit verschiedenen Männern in die faszinierende Welt der Erotik eintauchen, alle Facetten meiner Sexualität ohne Tabus erforschen, geheime Fantasien mit anonymen Fremden ausleben", beschreibt Antonia M. ihre Erotik-Erlebnisse.

    Prickelndes Dating-Hobby soll geheim bleiben

    Weil Antonia M. in einem renommierten Wiener Orchester spielt, soll ihr erotisches Hobby natürlich nicht an die Öffentlichkeit dringen. Deshalb verwendet die bekannte Geigerin für ihre privaten Eskapaden das Casual-Dating-Portal C-Date, das von Kennern für seine besondere Diskretion geschätzt wird.

    Im Rausch von Musik und Sinnlichkeit

    Sex ist für Antonia M. wie Musik – ein Rausch für die Sinne. Bei ihren Dates spielt zwar die körperliche Liebe die erste Geige. Trotzdem darf auch ein wenig anregende Musik bei ihren C-Date-Treffen nicht fehlen, verrät sie mit einem verführerischen Augenaufschlag: "Für einen leidenschaftlichen Quickie empfehle ich Paganini, zärtlich und langsam liebt es sich zu den harmonischen Klängen Mozarts am besten – und für die etwas härteren Spielchen ist natürlich Beethoven die perfekte Wahl.

    Für nähere Informationen und eine kostenlose Registrierung klicken Sie hier: www.c-date.at

    Standard.at-User erhalten 20% Rabatt auf die Premium-Mitgliedschaft.

    • Artikelbild
    Share if you care.