CCA-Einreichungen: 630 Arbeiten im Rennen um die Trophäen

13. April 2017, 15:50
3 Postings

Im Vergleich zum Vorjahr wurden um über 50 Prozent mehr eingereicht – Vergabe am 20. April

Wien – Die Beilegung des Disputs zwischen Demner, Merlicek & Bergmann und dem Vorstand des Creative Club Austria (CCA) und die Neuausrichtung des wichtigsten Kreativpreises von Österreichs Werbewirtschaft macht sich bei den Einreichungen bemerkbar: Heuer gehen über 630 Arbeiten ins Rennen um die Veneres in Gold, Silber oder Bronze, die am 20. April im Wiener Museum für angewandte Kunst vergeben werden.

Das ist ein Plus von über 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Preise werden in 15 Kategorien vergeben. Es gibt über 120 verschiedene Einreicher aus allen neun Bundesländern, teilte die Jury unter dem Vorsitz von Matthias Spaetgens mit.

Der CCA will – wie berichtet – mit einer neuen Kampagne, neuen Ansätzen für Jury und Awardshow sowie der neuen Kategorie PR an Relevanz und Glaubwürdigkeit gewinnen. Der CCA zählt aktuell rund 200 Mitglieder. (red, 13.4.2017)

Share if you care.