Österreicher holt Virtual-Reality-Weltrekord

    13. April 2017, 13:02
    40 Postings

    Oberösterreicher Johannes Löffelmann verbrachte knapp 29 Stunden mit VR-Gaming

    Der Oberösterreicher Johannes Löffelmann hat einen Rekord für die längste durchgehende Virtual-Reality-Sitzung aufgestellt: 28 Stunden, 43 Minuten und 24 Sekunden lang verbrachte der 31-Jährige spielend mit aufgesetztem VR-System.

    Der Weltrekord-Versuch wurde im Zuge einer Marketingaktion des Elektronikhändlers Saturn in Wien durchgeführt und von einer offiziellen Guinness-World-Records-Schiedsrichterin beglaubigt.

    Im Job-Simulator

    "Die größte Herausforderung für mich war der Schlafmangel. Vor allem in den frühen Morgenstunden hatte ich einen Durchhänger", sagt Löffelmann in einer Aussendung des Veranstalters.

    Um über die Zeit zu kommen, spielte der Oberösterreicher auf einer PlayStation-VR-Brille das Game "Job Simulator: The 2050 Archives". Bei seinem seinem Rekordversuch durfte er jede Stunde 10 Minuten Pause machen und diese 10 Minuten auch ansammeln, um sie am Stück zu verbrauchen. (red, 13.4.2017)

    • Johannes Löffelmann mit der Guinness World Records-Schiedsrichterin.
      foto: saturn / lena hofmayr

      Johannes Löffelmann mit der Guinness World Records-Schiedsrichterin.

    • Artikelbild
      foto: saturn
    Share if you care.