Mateschitz beliebtester Wirtschaftsboss

13. April 2017, 12:42
7 Postings

Wirtschaftsoptimismus in Österreich steig

Wien/Linz – Das Wirtschaftsbarometer, das vom Marktforschungsinstitut Spectra für Bundesländertageszeitungen vierteljährlich erhoben wird, zeigt in Österreich nach oben. Im ersten Quartal 2017 glaubten nur noch 32 Prozent der Österreicher, dass es "mit der Wirtschaft bergab geht" (2016 waren es noch 37 Prozent). 13 Prozent der Befragten sehen einen Aufschwung (2016 zehn Prozent).

Eine Mehrheit von 51 Prozent meint, es wird gleich bleiben (2016 waren es 45 Prozent), berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" (Donnerstagsausgabe). Damit ist der Pessimismus gesunken, der Optimismus gestiegen.

Spectra-Chef Peter Bruckmüller zieht aus den Umfrageergebnissen in den "Vorarlberger Nachrichten" (Donnerstagsausgabe) das Fazit, "dass die an sich sehr erfreuliche Entwicklung des Wirtschaftsoptimismus nach wie vor hinter dem privaten Konsumklima nachhinkt, ist symptomatisch für die Nachkrisenjahre". Es sei unter anderem die nach der Krise schnell wiedergewonnene Konsumfreude gewesen, die Österreich trotz trister Wirtschaftsdaten "durchgetragen" habe. "Jedenfalls war es nicht der Wirtschaftsoptimismus, der da nicht mithalten konnte."

Bei der Frage nach den beliebtesten Persönlichkeiten der Wirtschaft liegt weiterhin Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz an der Spitze vor dem Unternehmer Hannes Androsch, berichtet die "Tiroler Tageszeitung" (Donnerstagausgabe) aus der Spectra-Umfrage. (APA, 13.4.2017)

Share if you care.