Microsoft in verzwickter Lage: Mai-Event ohne Surface Phone und Surface Pro 5

    13. April 2017, 12:11
    46 Postings

    Am 2. Mai lädt Microsoft zu einer Veranstaltung, die sich um Bildung drehen wird

    Microsofts hat seinen nächsten Event angekündigt. Die Veranstaltung am 2. Mai soll sich um Bildung drehen, wie aus der Einladung hervorgeht, die nun an Journalisten ausgeschickt wurde. Was gezeigt wird, ist offiziell nicht bekannt. Aus der Gerüchteküche dringt heraus, dass ein seit langem erwartetes Gerät noch immer nicht zu sehen sein wird: das Surface Phone. Und auch das Surface Pro 5 wird wohl noch nicht gezeigt werden.

    Absturz am Smartphone-Markt

    Der Hersteller, der eigentlich schon in den frühen 2000er-Jahren mobile Geräte mit Windows auf den Markt gebracht hatte, hat es bei Smartphone nie auf einen relevanten Marktanteil gebracht. Der Neustart im Jahr 2010 mit Windows Phone, der Kauf von Nokia mit seinen Lumia-Smartphones und der erneute Neustart der mobilen Plattform mit Windows 10 Mobile waren nicht von Erfolg gekrönt. Der aktuelle Marktanteil liegt bei unter einem Prozent. Das letzte Smartphone-Flaggschiff des Herstellers ist das Lumia 950 und kam bereits 2015 in den Handel.

    Seit längerer Zeit gibt es nun schon Gerüchte, dass das Unternehmen abermals einen Neustart in Angriff nehmen will und ein eigenes Surface Phone plant. Es soll sich mit Monitor, Maus und Tastatur verbinden und so als PC verwenden lassen. Microsoft arbeitet zudem daran, dass x86-Programme auf ARM-Prozessoren laufen. US-Medien wie "Business Insider" und "Ars Technica" berichten nun unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen, dass das Gerät beim Event Anfang Mai allerdings noch keine Rolle spielen wird.

    Verzwickte Lage

    Microsoft befindet sich in einer verzwickten Situation. Nutzer verwenden zunehmend mobile Geräte – den Markt teilen sich Android und iOS auf. Googles Android ist inzwischen sogar das meistgenutzte Betriebssystem überhaupt und hat Windows auf den zweiten Platz verwiesen. Der Desktop verliert an Relevanz. Um die Zeit zu überbrücken, bietet Microsoft inzwischen eine Sonderedition von Samsungs Galaxy S8 an. Aber auch das Surface Phone wird es, wenn einmal am Markt angekommen, nicht leicht haben. Denn viele populäre Apps gibt es nur für iOS und Android. Und auch wenn Nutzer das Surface Phone als Computer verwenden können, ist fraglich ob es als Smartphone interessant genug ist, um einen breiteren Markt anzusprechen.

    Gleichzeitig wird berichtet, dass auch das Surface Pro 5 wohl doch nicht zum Mai-Event gezeigt werden dürfte. Zdnet-Autorin Mary Joe Foley hatte zuvor noch geschrieben, dass eine Präsentation möglich ist. Nun heißt es aus internen Quellen jedoch, dass die Serie noch nicht aktualisiert wird. Auch ein neues Surface Book soll es noch nicht geben. (br, 13.4.2017)

    • Das Lumia 950 kam Ende 2015 auf den Markt.
      foto: ap photo/richard drew

      Das Lumia 950 kam Ende 2015 auf den Markt.

    Share if you care.