Traum-Auftakt für Grabner in den NHL-Playoffs

13. April 2017, 10:08
53 Postings

Kärntner trifft bei überraschendem 2:0-Sieg der New York Rangers gegen Montreal – Erstes Play-off-Tor seit 2013 – Goalie Lundqvist Matchwinner

Montreal – Die New York Rangers sind erfolgreich in die NHL-Play-offs gestartet. Die New Yorker setzten sich am Mittwoch zum Auftakt ihrer "best of seven"-Serie bei den Montreal Canadiens mit 2:0 durch. Der Österreicher Michael Grabner traf ins leere Tor zum Endstand (59.). Für den Kärntner war es sein dritter Treffer im Play-off, sein erster seit Mai 2013.

Mann des Spiels war Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist, der alle 31 Schüsse der favorisierten Canadiens parierte. Sein Gegenüber Carey Price hielt 29 Schüsse, musste aber einmal hinter sich greifen. "Als Team war es eines unserer besseren Spiele seit langer Zeit", meinte der Schwede in Diensten der Rangers, der zum zehnten Mal in einem Play-off-Spiel ohne Gegentreffer blieb. Montreal dominierte das erste Drittel, der Führungstreffer gelang aber Tanner Glass für die New Yorker (10.).

"Wir haben ihrem Sturm standgehalten, das erste Tor war wichtig für uns", sagte Glass. In der regulären Saison hatten die Rangers alle drei Duelle mit dem NHL-Rekordmeister verloren. Nun sind sie im Vorteil. Das zweite Spiel geht am Freitag erneut in Montreal über die Bühne, dann wechselt die Serie in den New Yorker Madison Square Garden.

Grabner hatte zuletzt vor fast vier Jahren ein Play-off-Tor erzielt. Damals traf der Flügelstürmer für den Lokalrivalen New York Islanders. Eine Play-off-Serie gewonnen hat der Villacher zuletzt 2010 mit den Vancouver Canucks. Schon im abgeschlossenen Grunddurchgang hatte der 29-Jährige für die Rangers in 76 Einsätzen mit 27 Treffern überzeugt. (APA, 13.4.2017)

NHL-Ergebnisse vom MittwochPlay-off, 1. Runde
("best of seven"), 1. Spiele

Eastern Conference:
Montreal Canadiens – New York Rangers (1 Tor Grabner) 0:2
Pittsburgh Penguins – Columbus Blue Jackets 3:1

Western Conference:
Minnesota Wild – St. Louis Blues 1:2 n.V.
Edmonton Oilers – San Jose Sharks 2:3 n.V.

Link

NHL

  • Well done, Michael Grabner!
    foto: apa/afp/getty images/minas panag

    Well done, Michael Grabner!

  • Auch nicht übel: Henrik Lundqvist, der zum zehnten Mal ein Play-off-Shutout schaffte.
    foto: ap/ ryan remiorz/the canadian press

    Auch nicht übel: Henrik Lundqvist, der zum zehnten Mal ein Play-off-Shutout schaffte.

Share if you care.