Russlands Außenministerium soll wiederholt Ziel von US-Hackern sein

12. April 2017, 18:52
4 Postings

Auch andere russische Behörden sollen betroffen sein – Moskau weist Vorwürfe entschieden zurück

Das russische Außenministerium ist nach eigener Darstellung regelmäßig Ziel von Hackerangriffen aus den USA. "Die Angriffe auf die Webseite des Ministeriums kommen nach Einschätzung von Experten von IP-Adressen aus den USA", sagte die Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Mittwoch der Agentur Tass zufolge in Moskau.

Auch andere Behörden betroffen

Auch andere russische Behörden seien davon betroffen. Im Februar habe es drei Angriffe gegeben, im März seien es noch mehr gewesen. US-Geheimdienste vermuten hingegen Russland hinter Attacken auf Computer der Demokratischen Partei im Wahlkampf vergangenes Jahr. Moskau weist die Vorwürfe als haltlos zurück. (APA, 12.4.2017)

Share if you care.