Promotion - entgeltliche Einschaltung

Erfurt, die lebhafte Schöne

19. April 2017, 10:26

Enge, verwinkelte Gassen und pittoreske Fachwerkhäuser prägen die Erfurter Altstadt in Thüringen. Herzstück ist die berühmte Krämerbrücke. Auf ihr laden kleine Geschäfte und Manufakturen zum Bummeln ein.

Ein lauer Abend im Gastgarten. Eine warme Brise in der Luft, die Klänge eines Straßenmusikanten in den Ohren. Hier ertönt ein herzhaftes Lachen, da eine Kirchenglocke. Willkommen im Herzen Deutschlands. Willkommen in Erfurt, der etwa 200.000 Einwohner zählenden Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen. Hereinspaziert in die pittoreske Altstadt, die aus engen, verwinkelten Gassen und historischen Fachwerkhäusern besteht.

Ihr hohes Alter von 1.275 Jahren macht die Stadt nicht altbacken, im Gegenteil. Das bestens erhaltene, historische Zentrum ist eine lebendige architektonische Schönheit, in der man lebt, sich trifft, die man auf Pflastersteinen durchstreift. In der man Orte der Stille aufsucht oder ausgelassen feiert. Erfurt, das sei „eine Stadt, die lebt und atmet und nicht nur Kulisse für Tausende von Besuchern aus aller Welt“ ist, schreibt der deutsche Schriftsteller Finn-Ole Heinrich* über den Ort, an dem er einst als Literatur-Stipendiat lebte.

Ein wahres Baujuwel ist die Krämerbrücke: Auf der einzigen vollständig bebauten und bewohnten Brücke nördlich der Alpen stehen heute 32 Häuser. Sie waren im Mittelalter Handels- und Handwerksbetrieben – den so genannten Brückenkrämern – vorbehalten. Dank des Engagements der Erfurter in den 1990er Jahren ist dieser Ort bis heute von Kleinbetrieben geprägt. Hier entdeckt man etwa filigrane Glaskunst aus Lauscha. Oder die in Thüringen seit mehr als 300 Jahren ausgeübte Kunst des Blaudrucks. Außerdem handbemalte Keramik und Holzschnitzereien. Jedes Jahr im Juni feiern die Erfurter ihr liebgewonnenes Krämerbrückenfest. Dann geht es hier noch ein bisschen lebhafter zu.

*in einer im Merian-Reisemagazin und auf ZEIT online veröffentlichten Liebeserklärung an Erfurt.

Weitere Informationen

  • Artikelbild
    marco fischer
  • Artikelbild
    marco fischer
    Share if you care.