Rentnergang-Remake: Stilvoller Pensionistenabgang

12. April 2017, 16:38
1 Posting

"Abgang mit Stil" mit Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin

Weil sie nicht mehr die Jüngsten sind, dauert bei ihnen eben alles ein bisschen länger. Nur ihr Geld, das Willie (Morgan Freeman), Joe (Michael Caine) und Al (Alan Arkin) jahrzehntelang eingezahlt haben, um es als Firmenpension wiederzusehen, ist ganz schnell – nämlich von einem Tag auf den anderen – weg. Doch wer arbeitet, kommt manchmal auf Ideen, auch wenn sie nicht die besten sind, weshalb Joe als Zeuge eines Banküberfalls mit den beiden Freunden an der Seite zum Nachahmungstäter werden will. Wenn das mal gutgeht.

foto: warner bros.
Die Rentner Al, Willie und Joe wollen in Zach Braffs Komödie "Abgang mit Stil" eine Bank überfallen.

Von den nach wie vor unzähligen Filmen, die als Vorlage für ein Remake herhalten müssen, ist Martin Brests Die Rentnergang von 1979 mit George Burns, Art Carney und Lee Strasberg nicht die schlechteste Gaunerkomödie. Auffällig allenfalls, dass die Alten früher beim langweiligen Taubenfüttern auf verbrecherische Ideen kamen, während heutzutage pekuniäre Nöte kriminelle Energien freisetzen.

warner bros. pictures

Jedenfalls braucht Scrubs-Jungspund Zach Braff als Regisseur von Abgang mit Stil (Going in Style) seinen drei grumpy old men keine entsprechenden Anweisungen zu geben, denn die Veteranen setzen ihrerseits auf eine leidliche Mischung aus Dialogwitz und Slapstick, die nur manchmal mit übertriebener Selbstironie und ausgestelltem Alterssarkasmus hausieren geht. Manchmal stehen Unternehmen und Film auf der Kippe, doch dann geht die Gang ihren Gang und sich alles irgendwie aus. (pek, 12.4.2017)

    Share if you care.