Galerieplattform ABC und Art Cologne planen neue Kunstmesse in Berlin

12. April 2017, 13:53
posten

Art Berlin soll im früheren Postbahnhof Station in Berlin-Kreuzberg von 14. bis 17. September stattfinden

Berlin – Die Berliner Galerieplattform ABC (Art Berlin Contemporary) und die Art Cologne wollen eine neue Kunstmesse in Berlin ins Leben rufen. Vom 14. bis 17. September soll die Art Berlin erstmals im früheren Postbahnhof Station in Berlin-Kreuzberg stattfinden, wie die ABC am Mittwoch mitteilte.

Ziel sei, die beiden wichtigsten Galeriestandorte Deutschlands – Berlin und Köln – auch als Kunstmessestandorte langfristig zu entwickeln, hieß es. Einzelheiten zu dem Projekt sollen im Mai mitgeteilt werden.

Die ABC, ein Zusammenschluss Berliner Galeristen, hatte schon bisher im Rahmen der Berlin Art Week internationale Galerien und ausgewählte zeitgenössische Künstler vorgestellt. Dennoch beklagten Experten seit langem, dass es keine "richtige" Kunstmesse in Berlin gibt.

"Vernünftige Messe" für Berlin

Die Geschäftsführerin des Landesverbands Berliner Galerien, Anemone Vostell, begrüßte deshalb die angekündigte Zusammenarbeit mit Köln. "Es ist wichtig, dass Berlin als größter Produktionsstandort zeitgenössischer Kunst eine vernünftige Messe bekommt, die das gesamte Spektrum abdeckt", sagte Vostell auf Anfrage.

In Berlin gibt es rund 300 Galerien, die etwa 6000 Künstler vertreten. Dazu kommen nach Angaben des Galerienverbands schätzungsweise nochmals 6000 Künstler, die keine feste Vertretung haben. (APA, 12.4.2017)

Share if you care.