Deutscher beim "Abseilen" von 4. Stock von Hotel in Tirol abgestürzt

11. April 2017, 18:21
18 Postings

"Seil" aus Leintüchern, Vorhängen und anderen Stoffen war gerissen – Grund für Abseil-Aktion ungewiss

Innsbruck – Ein 41-jähriger Deutscher ist am Dienstag bei einem Sturz aus dem vierten Stock eines Hotels in Innsbruck schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte der Mann mit Leintüchern, Vorhängen und anderen Stoffen ein "Seil" gebastelt, um sich damit abzuseilen. Dieses hielt jedoch der Belastung nicht stand und riss.

Der Deutsche wurde nach der Erstversorgung in die Klinik eingeliefert. Nähere Details zum Unfallhergang waren vorerst nicht bekannt und Gegenstand von Ermittlungen. (APA, 11.4.2017)

Share if you care.