Nach Youtube-Eklat: PewDiePie startet neue Sendung auf Twitch

11. April 2017, 14:01
26 Postings

Felix Kjellberg zufolge sei dies allerdings keine Reaktion auf die jüngsten Ereignisse

Der am öftesten abonnierte Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg hat ein neues wöchentliches Videoformat auf der Streaming-Plattform Twitch gestartet. Vergangenen Sonntag wurde die erste Folge seiner Talkshow "Best Club" veröffentlicht.

Es ist nicht der erste Auftritt Kjellbergs auf Twitch, bislang beschränkte sich seinen Streaming-Zeit auf dem Youtube-Konkurrenten allerdings auf Einzelevents wie die AIDS-Charity RED, bei der der Schwede half, 1,3 Millionen Dollar an Spenden zu lukrieren.

pewdiepie
Ein "familienfreundlicher" PewDiePie meldet sich zu Wort.

"interpretiert das nicht falsch"

Kjellberg zufolge habe dieser Schritt nichts mit dem jüngsten Eklat um provokante Beiträge des Youtubers zu tun. Aufgrund satirischer Videos hatte Google PewDiePie aus Youtubes einkommensträchtigstem Werbenetzwerk für familienfreundliche Inhalte geworfen und Netzwerkpartner Disney hatte die Zusammenarbeit mit dem 27-jährigen aufgelöst. Der Fall hatte weitreichende Folgen, da er einige große Konzerne dazu brachte, ihre allgemeine Werbestrategie auf Youtube zu überdenken. Als festgestellt wurde, dass Anzeigen auch auf einigen rassistischen Videos ausgespielt wurden, zogen manche Hersteller ihre Werbungen ganz von der Plattform ab.

In seinem Beitrag "YOUTUBEISOVERPARTY" spricht Kjellberg von harten Zeiten für Youtuber, da derzeit kaum Anzeigen geschaltet würden, betont aber, dass die neue Twitch-Sendung keine Reaktion auf die Ereignisse sei. "Ich habe das davor beschlossen. Vor allem, also interpretiert das nicht falsch, aber ich wollte Streams auf Twitch machen", so Kjellberg. (red, 11.4.2017)

  • Artikelbild
    foto: youtube
    Share if you care.