G7-Außenminister halten Rat über Syrien

11. April 2017, 07:21
34 Postings

Es wird diskutiert, wie Frieden und Sicherheit im Bürgerkriegsland zu erreichen ist

Lucca/Damaskus – Die Außenminister sieben führender westlicher Staaten setzen am Dienstag ihre Beratungen in Italien fort. Wie Frieden und Sicherheit im Bürgerkriegsland Syrien erreicht werden können, soll bei einer Extrarunde diskutiert werden, zu der auch die Ressortchefs der Türkei, der Vereinigten Arabischen Emirate, von Saudi-Arabien sowie Jordanien und Katar in Lucca erwartet werden.

Kampf gegen IS

Die "Gruppe der Sieben" wurde 1975 als informelles Beratungsformat der damals größten Industrienationen gegründet. In Lucca sind neben US-Außenminister Rex Tillerson die Ressortchefs von Gastgeber Italien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und Japan sowie die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini dabei. Die Minister wollen sich auch über die Bekämpfung der Terrormiliz "Islamischer Staat", die Stärkung staatlicher Institutionen in Libyen, den Konflikt in der Ukraine und den Streit um das Atomprogramm von Nordkorea beraten. (APA, 11.4.2017)

Share if you care.