"Mass Effect Andromeda" sorgt für lange Gesichter unter Software-Piraten

    10. April 2017, 13:01
    138 Postings

    Neue Version des Kopierschutzes sperrt Updates bei gecrackten Kopien aus

    Nur 13 Tage dauerte es, bis gecrackte Kopien von "Mass Effect Andromeda" bei Filesharing-Börsen angeboten wurden. Und das trotz des hartnäckigen Kopierschutzes Denuvo.

    Lange hatten Software-Piraten allerdings nicht Grund zum Feiern, denn mit dem jüngsten Update des Sci-Fi-Rollenspiels hat Hersteller Bioware auch die Sicherheitssysteme aktualisiert. So ist es nicht möglich, bei der gecrackten Fassung Updates einzuspielen.

    Update-Lawine

    Das bedeutet, dass nur Käufer des Spiels von den zahlreichen technischen und spielerischen Verbesserungen profitieren, die seit dem Marktstart von "Mass Effect Andromeda" erschienen sind und noch erscheinen sollen. Dazu gehören nicht nur Bug-Fixes für Biowares notorisch unpoliert erschienene Space-Opera, sondern auch Verfeinerungen für die unrunden Gesichtsanimationen. (10.4.2017)

    wirspielen
    Wir spielen "Mass Effect Andromeda"
    • Artikelbild
      foto: mass effect andromeda
    Share if you care.