Mexikanischer Ex-Gouverneur in Italien verhaftet

10. April 2017, 07:55
posten

Soll Bestechungsgelder von Drogenbanden angenommen haben

Rom/Mexiko-Stadt – Ein wegen Verbindungen zur Drogenmafia seit mehreren Jahren gesuchter früherer mexikanischer Spitzenpolitiker ist in Italien verhaftet worden. Tomas Yarrington, von 1999 bis 2005 Gouverneur des nordöstlichen Bundesstaates Tamaulipas, sei am Sonntag in Zusammenarbeit mit den italienischen Behörden gefasst worden, teilte die mexikanische Bundesanwaltschaft mit.

Man erwarte, dass er in den nächsten Tagen nach Mexiko ausgeliefert werde. Der Ort der Festnahme wurde nicht bekannt gegeben.

Yarrington wird unter anderem vorgeworfen, Bestechungsgelder von Drogenbanden wie dem Golfkartell und "Los Zetas" angenommen zu haben. Auch die US-Drogenbehörde DEA ermittelte gegen ihn. 2012 wurde er aus der Regierungspartei PRI ausgeschlossen, seit 2013 war er untergetaucht. Die mexikanischen Behörden hatten für seine Ergreifung eine Belohnung von 15 Millionen Pesos (rund 760.000 Euro) ausgesetzt. (APA, 10.4.2017)

Share if you care.