TV-Tipps für Montag, 10. April

10. April 2017, 06:00
1 Posting

Blaue in der Regierung im "Klartext" – Giftgas in Syrien bei "Pro und Contra" und in "Hart aber fair" – "Das Loch" auf Arte

18.30 MAGAZIN

Heute konkret Zehn Jahre konkrete Konsumenteninformation: Moderatorin der ersten Stunde war Claudia Reiterer, die sich damals im Wochenrhythmus mit Martina Rupp abwechselte. Seit 2012 heißt die Sendung Heute konkret – insgesamt wurden rund 10.000 Beiträge und Studiogespräche zum Themenkreis Konsumentenschutz und Bürgerservice ausgestrahlt. Bis 18.51, ORF 2

19.45 DISKUSSION

Klartext: Die Blauen in der Regierung – Was ändert die FPÖ? Keine Partei kritisiert die Regierung so hart wie die FPÖ, aber was passiert, wenn die Blauen selbst an der Macht sind? Darüber spricht Martin Thür mit dem blauen Landeshauptmann-Stellvertreter in Oberösterreich, Manfred Haimbuchner, und dem FPÖ-Bürgermeister von Wels, Andreas Rabl. Die Sendung wird um 23.25 Uhr auf ATV wiederholt.

Bis 20.15, ATV 2

19.45 REPORTAGE

Re: Gespaltenes Kreuzberg Deutschtürken vor dem Referendum. Es gibt unter den Deutschtürken auch Gegner des türkischen Präsidenten Erdogan, die eine Front gegen ihn und das Referendum über ein Präsidialsystem bilden. "Hayir – Nein!" liest man in diesen Tagen auf Häuserfassaden und Flugblättern. Bei einem knappen Wahlausgang könnten die Stimmen der Deutschtürken über das Schicksal der Türkei entscheiden. Bis 20.15, Arte

20.15 THEMENTAG

Die Geheimnisse von Papst Johannes Paul II. Papst Johannes Paul II. war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Über 25 Jahre leitete er die römisch-katholische Kirche und trug zum Fall des Kommunismus bei. Er wurde von Millionen bewundert und verehrt und in Rekordzeit heiliggesprochen. Um 21.15 Uhr folgt ein Porträt Joseph Ratzingers, um 22.05 Uhr eine Dokumentation über die Kirche und das Geld. Um 23.25 Uhr befragt Mathilde Schwabeneder Monsignore Georg Gänswein. Bis 0.15, ORF 3

20.15 EINGESPERRT

Das Loch (Le trou, F/I 1960, Jacques Becker) Fünf Untersuchungsgefangene unternehmen einen Ausbruchsversuch aus einem Pariser Gefängnis. Nicht mehr, nicht weniger: Jacques Beckers großartiger letzter Film nimmt Motivik und Stil von Robert Bressons Ein zum Tode Verurteilter ist entflohen auf und gestaltet auf wahrlich bezwingende Weise das Drama menschlicher Solidarität. Präzise Beobachtungen, Handgriffe, Emotionen. Ein Klassiker des Knastfilms. Um 22.15 Uhr folgt Beckers dritter Spielfilm, Falbalas – Sein letztes Modell. Bis 0.05, Arte

lionsgatevod

21.00 TALK

Hart, aber fair: Giftgas gegen Kinder "Werden wir schuldig durch Wegschauen?", fragt Frank Plasberg seine Gäste: Jürgen Hardt (CDU), Julian Reichelt (Bild), Kristin Helberg (Journalistin). Im Einzelgespräch: Katharina Ebel (SOS-Kinderdörfer in Syrien). Bis 22.15, ARD

21.10 MAGAZIN

Thema Themen: 1) Kriegsverbrechen Giftgas – Opfer berichten. 2) Grausamer Tierexport in den Nahen Osten. 3) Aufstand im Architekturjuwel – Mieter klagen an. 4) Auszeit für Mutter und Kind – Wege aus der Sackgasse. Bis 22.00, ORF 2

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Themen: 1) "Der große Grant": die Rolle der grantigen österreichischen Seele als rot-weiß-rotes Charakteristikum. 2) Homo Deus. Eine Geschichte von morgen: anlässlich des kürzlich auf Deutsch erschienenen Buches des israelischen Autors Yuval Noah Harari zur "Menschmaschine" als Industrie des 21. Jahrhunderts. 3) (Kultur-)Politischer Stimmungsbericht zu den Präsidentschaftswahlen in Frankreich am 23. April. 4) 50 Jahre Osterfestspiele Salzburg. 5) Malta-Report: wie Künstler der Mittelmeerinsel, die derzeit den EU-Ratsvorsitz hat, mit der Flüchtlingskrise umgehen. Bis 0.00, ORF 2

22.35 TALK

Pro und Contra: Giftgasangriff – Versagt die Welt im Syrien-Krieg? Gäste von Corinna Milborn: Hala Albinni (Verein Eunus), Ulrike Lunacek (Die Grünen), Herbert Scheibner (Präsident der österreichisch-syrischen Gesellschaft), Gerhard Mangott (Universität Innsbruck), Eric Frey (Chef vom Dienst, der STANDARD). Bis 0.20, Puls 4

(Doris Priesching, 10.4.2017)

Radiotipps


9.05 WISSEN

Radiokolleg Diese Woche lernt man mehr über die 1960er-Jahre; was bringt Nahrungsmittelergänzung in Pillenform; transportable historische Tasteninstrumente. Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft: Geschichte "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, nichts hindert mich, weiser zu werden." Konrad Adenauer zum 50. Todestag. Mit Anton Pelinka, Professor für Politikwissenschaft, Central European University, Budapest. Mo-Fr, jeweils bis 18.00, Ö1

21.00 FEATURE

Tonspuren: Unser Schreibzeug arbeitet mit an unseren Gedanken 1714 erwarb der britische Erfinder Henry Mill das Patent für eine Maschine, die Buchstaben fortschreitend einen nach dem anderen drucken kann. Hommage an die Schreibmaschine. Feature von Matthias Haydn. Mittlerweile werden Schreibmaschinen nicht mehr produziert, die Ersatzteile, Farbbänder, Tasten, Walzen werden knapp. Für Schreibmaschinenliteraten eine bedrohliche Situation. Bis 21.40, Ö1

Share if you care.