Atlanta in den Play-offs, Chicago muss zittern

9. April 2017, 12:01
6 Postings

Bulls gegen Heat um letztes Ticket für die Postseason

New York – Die Atlanta Hawks sind endgültig in den NBA-Play-offs. Die am Samstag (Ortszeit) spielfreie Mannschaft profitierte von einer 106:107-Blamage der Chicago Bulls bei den Brooklyn Nets. Dabei gab Routinier Dwyane Wade nach seiner Ellbogenverletzung früher als geplant sein Comeback, konnte dem Team aber nicht entscheidend helfen. Die Hawks sind Fünfter der Eastern Conference.

Chicago, sechsfacher Champion, verlor überraschend beim schwächsten NBA-Team. Bester Schütze bei den Bulls war Jimmy Butler mit 33 Zählern, Wade kam auf 14. Chicago rangiert zwei Spiele vor Ende der regulären Saison im Osten mit 39 Siegen auf dem letzten Play-off-Platz acht. Die Miami Heat stehen mit der gleichen Bilanz auf Rang neun. Am Montag spielen die Bulls gegen Orlando, am Mittwoch erneut gegen Brooklyn. (APA, 9.4.2017)

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Samstag:

Brooklyn Nets – Chicago Bulls 107:106, Charlotte Hornets – Boston Celtics 114:121, Orlando Magic – Indiana Pacers 112:127, Philadelphia 76ers – Milwaukee Bucks 82:90, Washington Wizards – Miami Heat 103:106, San Antonio Spurs – Los Angeles Clippers 87:98, Portland Trail Blazers – Utah Jazz 101:86, Golden State Warriors – New Orleans Pelicans 123:101

Share if you care.