90 Prozent aller US-Studenten nutzen Netflix, nur 34 Prozent zahlen dafür

    8. April 2017, 16:22
    79 Postings

    Dies ergab eine Befragung – Password-Sharing für CEO aber kein Problem

    Netflix erfreut sich unter US-Studenten großer Beliebtheit. Einer Umfrage zufolge haben 90 Prozent der Befragten Zugriff auf einen Account der Streaming-Plattform. Lediglich acht Prozent der befragten Studenten gaben an, kein Netflix-Konto zu besitzen. Im Vergleich zu anderen Plattformen ist der Streaming-Dienst von CEO Reed Hastings ungeschlagen. Laut einer anderen Umfrage verwenden 40 Prozent aller befragten US-Teens täglich das Service. Amazon Prime Video und Hulu konnten hier lediglich drei Prozent erreichen.

    Passwort wird häufig geteilt

    Besonders interessant an der Umfrage unter den Studenten ist allerdings, dass 54 Prozent der Befragten angaben, dass sie einen Account eines Bekannten oder der Familie nutzen. Fünf Prozent gestanden ein, das Netflix-Konto der Freundin oder des Freundes zu verwenden. Somit dürften nur 34 Prozent der befragten Studenten die monatliche Gebühr entrichten – der Rest nutzt den Account anderer kostenlos mit.

    CEO findet Account-Sharing in Ordnung

    Für Netflix ist das allerdings kein größeres Problem. CEO Reed Hastings gab in einem Interview im November an, dass er es vollkommen okay findet, wenn Leute einen Account teilen. Offenbar dürfte sich die lasche Handhabung für das das Video-Portal allerdings auszahlen: 50 Prozent aller US-Teens würden sich laut einer Umfrage ein eigenes Netflix-Konto zulegen, wenn diese nicht mehr auf einen geteilten Account zugreifen können. (red, 08.04.2017)

    • Netflix freut sich unter US-Studenten großer Beliebtheit, nur 34 Prozent zahlen allerdings dafür.
      foto: ap/amendola

      Netflix freut sich unter US-Studenten großer Beliebtheit, nur 34 Prozent zahlen allerdings dafür.

    Share if you care.