Besitzer von Berliner Anschlags-Lkw will Entschädigung

8. April 2017, 08:09
524 Postings

Polnischer Spediteur: "Bundesregierung ist für den Anschlag verantwortlich"

Berlin – Knapp vier Monate nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt fordert der Besitzer des dabei benutzten Lastwagens eine Entschädigung. "Es hat zu lange gedauert", sagte der polnische Spediteur Ariel Zurawski der "Passauer Neuen Presse" (Samstag).

Zwar sei er erleichtert, dass es jetzt endlich zur Übergabe komme. "Aber die Bundesregierung ist für den Anschlag verantwortlich. Ich hoffe, dass sie für alle Schäden aufkommt, die mir entstanden sind", so Zurawski.

Der neue Lkw, den der Attentäter Anis Amri am 19. Dezember vergangenen Jahres gekapert und mit dem er zwölf Menschen getötet hatte, war von den Terrorermittlern beschlagnahmt worden. Inzwischen ist er wieder freigegeben und soll dem Bericht zufolge am 13. April zurück nach Polen gebracht werden. (APA, 8.4.2017)

    Share if you care.