Titan Xp: Nvidia enthüllt bisher stärkste Grafikkarte – um 1.349 Euro

7. April 2017, 11:26
104 Postings

Hersteller bringt neues Spitzenmodell überraschend ohne Vorankündigung auf den Markt

Nividia hat ohne vorherige Ankündigung sein neues Grafikkarten-Flaggschiff Titan Xp auf den Markt gebracht, das den bisherigen Spitzenreiter Geforce GTX 1080 Ti ablöst. Das neue Highend-Modell für PC-Gaming bietet einen GP102-Grafikprozessor mit 3.840 Shader-Kernen, der bislang nur im professionellen Umfeld bei der Nvidia Quadro P6000 zum Einsatz kam. Zudem verbaut die Titan Xp gleich 12 GB des flotten GDDR5X-Videospeichers, der eine Transferrate von 550 GB/s erreichen soll.

Grafikmonster zum Monsterpreis

Gegenüber der GTX 1080 Ti bietet die Titan Xp mehr Shaderkerne (3.840 vs. 3.584) und ein GB mehr Speicher, der noch dazu mit 384 Bit statt 352 Bit angebunden ist. Wie sich diese Unterschiede im Spielalltag niederschlagen wird, bleibt abzuwarten. Davon wirklich profitieren dürften jedoch auch hier lediglich Anwender, die Games in 4K-Auflösung bei möglichst hoher Bildrate erleben wollen.

Viel entscheidender für die meisten Kunden dürfte hingegen sein, dass sich Nvidia das neue Flaggschiff rund zweimal so viel kosten lässt wie eine 1080 Ti: Im Nvidia-Shop wird die Titan XP für 1.349 Euro angeboten. Viel Geld für schöne Benchmarkwerte. (red, 7.4.2017)

  • Das neue Grafikkarten-Flaggschiff Titan Xp kommt ohne "p" im Logo aus.
    foto: nividia

    Das neue Grafikkarten-Flaggschiff Titan Xp kommt ohne "p" im Logo aus.

    Share if you care.