Adidas-Schuhe aus dem 3D-Drucker gehen in Massenproduktion

7. April 2017, 10:55
198 Postings

2018 sind 100.000 Exemplare geplant, dann millionenfache Verbreitung – Produktionszyklus durch 3D-Druck stark verkürzt

Adidas hat offiziell bestätigt, bei seinen Laufschuhen künftig auf 3D-Druck zu setzen. Der Konzern will in den kommenden Jahren eine Skalierung von Millionen Exemplaren erreichen. Die Steigerung verläuft rasant: Diesen Monat erscheinen 300 Paare des Futurecraft 4D betitelten Schuhs, dieses Jahr dann noch 5.000 und nächstes Jahr schon 100.000 Exemplare. Adidas arbeitet mit der 3D-Druckfirma Carbon zusammen. Der Produktionszyklus der Schuhe soll bis zu neunfach beschleunigt werden.

Mehr Software als Herstellungstechnik

Einer der größten Investoren in Carbon ist Google Ventures. Der Produktionsprozess sei mehr mit der "agilen Natur von Software als mit traditioneller Herstellungstechnik" vergleichbar, analysiert die Branchen-Webseite 3DPrintingindustry. Theoretisch kann Adidas dann jedem Nutzer eine individuelle Sohle anbieten.

Der Schuh.

Es handelt sich bei den von Carbon eingesetzten Geräten um eine Evolution des klassischen 3D-Druckverfahrens. Die Objekte werden laut Handelsblatt "kontinuierlich aus einer Flüssigkeit gezogen". Dadurch werden Zwischensohlen in rund neunzig Minuten angefertigt, während 3D-Drucker bis zu zehn Stunden benötigen. Die Produktionszeit soll in Zukunft aber weiter verkürzt werden.

Zuvor limitiert

Bisher waren Schuhe aus dem 3D-Drucker nur in limitierter Auflage verfügbar. Vergangenen Dezember verkaufte Adidas 333 Exemplare des 3D-Runners. Zuvor waren derartige Schuhe an Medaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio verteilt worden. Auch Nike – das mit HP kooperiert – und andere Hersteller experimentieren mit dem 3D-Druck. Under Armour veröffentlichte etwa 75 Paar, New Balance nur 44 Paar Schuhe aus dem 3D-Drucker. Adidas produzierte vergangenes Jahr über 350 Millionen klassische Schuhe. (red, 7.4.2017)

  • Der Futurecraft 4D soll in Massenproduktion gehen
    foto: adidas

    Der Futurecraft 4D soll in Massenproduktion gehen

Share if you care.