Rückenverletzung stoppt Favorit Johnson

6. April 2017, 15:02
2 Postings

Weltranglistenerster kann nach Treppensturz nicht beim Masters antreten

Augusta – Der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson hat nach einem Sturz auf einer Treppe beim Spielen mit seinem Sohn Tatum auf das Antreten im Masters verzichten müssen. Der US-Amerikaner, der mit Paulina Gretzky liiert ist, erklärte kurz vor seinem geplanten Abschlag in Augusta (Georgia) wegen einer Rückenblessur seinen Rückzug.

In der Früh hatte sich der Manager Johnsons noch optimistisch gezeigt. Johnson sei im Lendenbereich wieder mobil, es gehe in die richtige Richtung, hatte Joey Diovisalvi erklärt. Der 32-Jährige war am Vortag in dem gemieteten Haus ausgerutscht und hatte sich verletzt.

Vor seinem geplanten Start schlug er auf der Driving Range einige Bälle ab, ging dann zum ersten Tee, ehe er ins Clubhaus zurückkehrte. Johnson hatte seine jüngsten drei Turniere gewonnen und galt als Topfavorit des Masters. (APA/Reuters, 6.4.2017)

Share if you care.