Gut vorbereitet für die Aufnahmsprüfung: Studierende geben Tipps

Ansichtssache10. April 2017, 09:00
92 Postings

Fachhochschulen können sich ihre Studierenden aussuchen. Denn wer an einer FH studieren möchte, muss zuvor eine Aufnahmeprüfung bestehen. Vier FH-Studierenden sagen, wie sie sich auf die Prüfung vorbereitet haben und geben Tipps, was hilft.

Bild 1 von 4

Isabella Kovacs absolvierte den Bachelor Biomedical Engineering: "Studium gesucht und gefunden? Doch jetzt die nächste Hürde: das Aufnahmeverfahren! Wie viele Bewerber, fragte auch ich mich, wie ich bei dem Aufnahmeverfahren an der FH Technikum für das Bachelor- bzw. Masterstudium überzeuge. Im Grunde genommen waren es genau zwei Schritte, die mir die Tore zum Studium öffneten.Im ersten Schritt füllte ich die Online-Bewerbung zu meinem gewünschten Studiengang auf der Homepage aus. Nach positiver Bewertung der gesamten Unterlagen hatte ich bereits die Hälfte des Verfahrens bewältigt. Im zweiten Schritt wurde ich zu einem Reihungstest eingeladen. Die beste Entscheidung vor dem Reihungstest war mein Besuch auf der BeSt-Messe sowie den Open Days an der FH Technikum. Hier konnte ich mir die wichtigsten Ratschläge von aktuell Studierenden holen, die mir sehr gute Tipps gaben bezüglich der Vorbereitung auf die Fragen. Somit war ich am Tag des Tests nur mehr halb so nervös und war dank der Ratschläge sehr gut vorbereitet. Zusammenfassend kann ich sagen, dass man mit guter Vorbereitung das Aufnahmeverfahren locker schaffen kann und ein bisschen Nervosität dazugehört."

Share if you care.