Österreich fällt in der Fifa-Weltrangliste zurück

6. April 2017, 11:06
72 Postings

Brasilien löste Argentinien an der Spitze ab, Deutschland Dritter

Wien/Zürich – Österreichs Fußball-Nationalteam hat in der am Donnerstag veröffentlichten Fifa-Weltrangliste zwei Plätze verloren und ist nun auf Platz 36 zu finden. Neuer Spitzenreiter ist Brasilien, das sich als bisher einziges Team sportlich für die WM 2018 in Russland qualifiziert hat. Mit dem achten Quali-Sieg en suite verdrängte die "Selecao" Argentinien von Platz eins.

Die aktuelle FIifa-Weltrangliste (Stand 6. April 2017):

1. ( 2.) Brasilien 1.661 Punkte
2. ( 1.) Argentinien 1.603
3. ( 3.) Deutschland 1.464
4. ( 4.) Chile 1.403
5. ( 7.) Kolumbien 1.348
6. ( 6.) Frankreich 1.294
7. ( 5.) Belgien 1.281
8. ( 8.) Portugal 1.259
9. (11.) Schweiz 1.212
10. (10.) Spanien 1.204

Weiters:
13. (12.) Wales 1.119*
26. (24.) Irland 823*
36. (34.) ÖSTERREICH 762
49. (52.) Serbien 671*
122. (126.) Georgien 274*
158. (162.) Moldau 142*

* Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018

Die nächste Fifa-Weltrangliste erscheint am 4. Mai.

  • Marcel Koller steht mit dem ÖFB-Team auf Rang 36 der Weltrangliste.
    foto: apa/epa/frost

    Marcel Koller steht mit dem ÖFB-Team auf Rang 36 der Weltrangliste.

Share if you care.