Historischer Kalender – 7. April

7. April 2017, 00:00
3 Postings

1252 – In der Burgkapelle von Hainburg an der Donau heiratet der 22-jährige böhmische Prinz Przemysl Ottokar (der spätere König Ottokar II.) die 47-jährige Babenbergerin Margarethe, Schwester des 1246 im Kampf gegen die Ungarn gefallenen österreichischen Herzogs Friedrich II., des Streitbaren.

1702 – Beginn des dreijährigen "Cevennen-Krieges": Protestantische "Kamisarden" (Camisards), Abkömmlinge der Waldenser, erheben sich gegen die französische Krone und erhalten britische Waffen und Geld. (König Ludwig XIV. hatte 1685 das Toleranz-Edikt von Nantes für die Hugenotten von 1598 widerrufen).

1827 – Der englische Chemiker John Walker aus Stockton verkauft erstmals eine Schachtel der von ihm erfundenen Schwefelhölzer.

1837 – Die Märchen "Die Prinzessin auf der Erbse", "Des Kaisers neue Kleider" und andere von Hans Christian Andersen, erscheinen in einer Ausgabe der Reihe "Eventyr fortalte for Born" (Märchen, für Kinder erzählt).

1862 – Vertrag zwischen den USA und England über Abschaffung des Sklavenhandels. (Mit der Emanzipations-Proklamation verfügt die Regierung von US-Präsident Abraham Lincoln am 22.9. die Abschaffung der Sklaverei in den Südstaaten.)

1887 – Der US-amerikanische Industriekapitän John D. Rockefeller gründet den "Standard Oil Trust", ein Geflecht von rund vierzig Unternehmen.

1897 – Die Türkei erklärt Griechenland den Krieg, nachdem es auf Kreta zu einem von Athen unterstützten Aufstand gekommen war. Die Türken gewinnen den Krieg mit mehr als 2.000 Toten auf beiden Seiten; Kreta bleibt unter osmanischer Oberhoheit, erhält aber nach dem Friedensvertrag im Dezember einen Autonomiestatus.

1927 – In einer amerikanischen TV-Versuchssendung, die als die erste öffentliche Vorführung in den USA gilt, spricht erstmals ein Schauspieler einen Monolog im Fernsehen und singt dazu ein Lied.

1947 – Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR ordnet die staatsrechtliche Eingliederung Nord-Ostpreußens mit Königsberg (Kaliningrad) als Exklavein in die Russische Föderative Sowjetrepublik an.

1977 – In Karlsruhe werden der deutsche Generalbundesanwalt Siegfried Buback und sein Fahrer von Terroristen der Roten Armee Fraktion (RAF) erschossen, ein angeschossener Justizwachtmeister erliegt am 13.4. seinen Verletzungen.

1987 – Die am 6. März vor Zeebrugge gesunkene Fähre "Herals Of Free Enterprise" wird aufgerichtet, die im Rumpf eingeschlossenen Toten werden geborgen.

1992 – In Bosnien-Herzegowina beantworten die Serben die internationale Anerkennung des Dreivölkerstaates mit der Ausrufung einer eigenen Republik ("Republika Srpska"). Die Kämpfe in der Hauptstadt Sarajevo und anderen Orten eskalieren.

2002 – Der Vorstandsdirektor der Österreichischen Lotterien GmbH, Friedrich Stickler, wird einstimmig zum neuen Präsidenten des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB) gewählt. Der nach 18 Jahren Amtszeit scheidende bisherige Präsident Beppo Mauhart wird zum Ehrenpräsidenten ernannt.

2002 – Israel weitet seine militärische Offensive im besetzten Westjordanland aus; die Armee belagert das palästinensische Flüchtlingslager von Jenin.

Geburtstage:

Charles Fourier, frz. Sozialphilosoph (1772-1837)

Kurt von Schleicher, dt. General/Politiker (1882-1934)

Klaus Havenstein, dt. Schauspieler (1922-1998)

Hugo Strasser, Bandleader und Komp. (1922-2016)

Jozsef Antall, ungar. Historiker und Politiker; 1990-1993 Ministerpräsident (1932-1993)

Todestage:

Alfred Collmann, öst. Maschinenbauer und Erfinder (1851-1937)

Henry Ford (Vater), US-Autoindustrieller (1863-1947)

August Zaleski, poln. Politiker (1883-1972)

Stephan Hermlin, dt. Schriftsteller (1915-1997)

Siegfried Buback, dt. Jurist (1920-1977)

(APA, 7.4.2017)

Share if you care.