Refugee 11 (Österreich-Premiere)

5. April 2017, 15:29
5 Postings

Sie sind jung und haben viel Zeit. Sie spielen Fußball in der untersten deutschen Amateurliga. Sie, das ist eine Mannschaft von Geflüchteten, die darum kämpft, Erfolg zu haben. Auf dem Platz und vor allem im Leben. Aufgestellt wird, wer pünktlich zum Training kommt, fair ist und die Spielregeln beachtet. Ein Film über erste Monate in einer fremden Welt – über Wünsche, Ängste und Träume junger Männer. Eine turbulente Spielzeit mit Abdul, Denald, Eyad und dem Rest der "Refugee 11". Eine Produktion von DOCDAYS Productions in Koproduktion mit dem WDR.

Die Vorführung findet im Rahmen eines Austauschprojektes von »Kicken ohne Grenzen« (Wien) und "Champions ohne Grenzen" (Berlin) statt. "Kicken ohne Grenzen" und "Champions ohne Grenzen" sind offene Fußballprojekte für Jugendliche mit Fluchterfahrung, die jungen FußballspielerInnen ohne leistungsorientierte Aufnahmekriterien die Teilnahme an regelmäßigen kostenlosen Trainings ermöglicht, diese bei Turnierteilnahmen unterstützt und einen Zugang zu fußballspezifischen Ausbildungsangeboten fördert. (red, 5.4.2017)

Film-Screening: Refugee 11 (Österreich-Premiere)

Donnerstag, 13. April 2017, 19:00
Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Refugee 11
(Dokumentarfilm von Jean Boué, DE 2016, OmU, DCP, 90 min.)

Österreich-Premiere mit anschließender Publikumsdiskussion (der Regisseur ist anwesend)

Links:

kicken-ohne-grenzen.at

championsohnegrenzen.com

topkino.at

  • Artikelbild
Share if you care.