Harnik schießt Hannover auf Platz eins

4. April 2017, 19:34
18 Postings

96 nach 1:0 gegen Nürnberg zwei Punkte vor der erst am Mittwoch aktiven Konkurrenz – Karlsruhe feuert Trainer Slomka

Hannover – Hannover 96 hat für mindestens 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Der Erstliga-Absteiger gewann unter dem neuen Trainer André Breitenreiter auch das zweite Spiel und zog mit dem 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg zum Auftakt des 27. Spieltags am bisherigen Spitzentrio VfB Stuttgart, Eintracht Braunschweig und Union Berlin vorbei.

Martin Harnik erzielte in der 47. Minute vor 34.000 Zuschauern in der HDI-Arena das Tor des Tages. Damit hat 96 im engen Aufstiegskampf nun ein Zwei-Punkte-Polster auf seine Rivalen, die allesamt am Mittwochabend spielen.

Mit schnellen Pässen in die Spitze vor allem auf Felix Klaus, Niclas Füllkrug und Harnik erzeugten die Hausherren vom Anpfiff weg zunächst reichlich Torgefahr. Nach rund 20 Minuten fandden die Gäste in der Defensive aber ihre Ordnung, das Spiel verflachte deutlich.

Nach dem Wiederanpfiff war 96 erneut die deutlich bessere Mannschaft – und belohnte sich durch Harnik, der nach einer Füllkrug-Flanke eiskalt mit seinem 14. Saisontor die Führung erzielte. Auch in der Folge gab Hannover gegen offensiv harmlose Nürnberger den Ton an.

Slomka muss gehen

Sandhausen erreichte mit Marco Knaller im Tor auswärts gegen St. Pauli ein 0:0, obwohl das Team 80 Minuten lang in Unterzahl agierte. Karlsruhe kam mit Ylli Sallahi, aber ohne Erwin Hoffer daheim nur zu einem 1:1 gegen die Würzburger Kickers mit Goalie Jörg Siebenhandl. Der KSC bleibt damit mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz Tabellenletzter.

Wenige Stunden später gaben die Karlsruher die Trennung von Trainer Mirko Slomka bekannt. Am Mittwoch soll es um 13.00 Uhr eine Pressekonferenz mit Sportdirektor Oliver Kreuzer und Slomkas Nachfolger Marc-Patrick Meister geben. Der 36-Jährige war bisher für die U17-Mannschaft zuständig.

Martin Prietl feierte mit Arminia Bielefeld einen 2:1-Heimsieg über Fortuna Düsseldorf und schob sich an St. Pauli vorbei auf den 15. Platz. (sid, red, 4.4. 2017)

  • Treffsicher: Martin Harnik.
    foto: apa/hochmuth

    Treffsicher: Martin Harnik.

Share if you care.