Spezielle Graphenmembranen filtern Salz aus Wasser

5. April 2017, 09:00
19 Postings

Manchester – Forscher um Graphenpionier und Nobelpreisträger Andre Geim (Uni Manchester) haben spezielle Membranen aus Graphenoxid hergestellt, die ausschließlich Wassermoleküle durchlassen. Ähnliche "Nanosiebe" gab es zwar auch schon vorher, doch für gewöhnliches Salz in Wasser wirkten sie nicht. Das konnte nun dadurch erreicht werden, dass die Membranen besonders eng positioniert bleiben.

Auf diese Weise bleibe die Durchlässigkeit des ultrafeinen Filters gering genug, und es hält gelöste Salzionen verlässlich zurück, schreiben die Forscher im Fachblatt "Nature Nanotechnology". SIe hoffen, dass man mit solchen Membranen Meerwasser künftig ohne großen Energieaufwand in Trinkwasser verwandeln kann. (red, 5.4.2017)


Abstract
Nature Nanotechnology: "Tunable sieving of ions using graphene oxide membranes"

  • Durch das enge Positionieren der neu entwickelten Membranen aus Graphenoxid lässt sich Salz dauerhaft aus Wasser filtern.
    university of manchester

    Durch das enge Positionieren der neu entwickelten Membranen aus Graphenoxid lässt sich Salz dauerhaft aus Wasser filtern.

Share if you care.