Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Niedrigenergiehäuser sind heute der Standard für moderne Einfamilienhäuser

    21. März 2017, 16:51

    Eine massive Gebäudehülle aus Ziegel kann rasch und flexibel errichtet werden. Niedrigenergiehäuser sind heute der Standard für moderne Einfamilienhäuser. Die Außenwände für diesen Gebäudetyp lassen sich problemlos und dem aktuellen Trend entsprechend in einschaliger Ziegelbauweise ohne Zusatzdämmung errichten. Die einschalige, monolithische Außenwand / Die mehrschalige Außenwand / Die Außenwand mit Wärmedämmverbundsystem

    Die monolithische (einschalige) Außenwand

    Unter einschaligen Wänden versteht man Wände, die, abgesehen von Putz und Mörtel, aus einem einzigen Baustoff bestehen. Für das Bauen im Niedrigenergiehaus-Standard sind die Planziegel der Porotherm W.i oder H.i-Klasse zu empfehlen. >>mehr Info

    Die mehrschalige Außenwand (Zweischalenmauerwerk)

    Seit Jahrzehnten gehört das Zweischalenmauerwerk in vielen Ländern Europas zu den wichtigsten Fassadenkonstruktionen.

    >>mehr Info

    Die Außenwand mit Wärmedämm-Verbundsystem

    Auf eine Ziegelwand – im Regelfall ab 25 cm dick – wird außen eine zusätzliche Dämmschichte aufgebracht.

    Der Porotherm 25-38 M.i Plan als optimaler Ziegel mit vielen weiteren Vorteilen für die zusatzgedämmte Wand.

    >>mehr Info

    • Artikelbild
    Share if you care.