Glawischnig sagt wegen Krankheit Termine ab

4. April 2017, 16:08
467 Postings

Grünen-Chefin wurde in Notaufnahme des Wiener AKH behandelt

Wien – Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig hat bis auf weiteres alle öffentlichen Termine abgesagt. Das stehe keinesfalls in Zusammenhang mit den innerparteilichen Turbulenzen, in denen sich die Grünen nach dem Ausschluss ihrer Parteijugend befinden, heißt es in der Parteizentrale. Glawischnig hatte am Samstag einen allergischen Schock erlitten und musste in der Notaufnahme des Wiener AKH behandelt werden. Derzeit werde sie ambulant behandelt. Die Ursache der allergischen Reaktion müsse jetzt medizinisch abgeklärt werden.

Um möglichst transparent vorzugehen und Gerüchte zu unterbinden, werde Glawischnigs Erkrankung offen kommuniziert, teilte die Partei mit. Auch innerhalb der Partei seien alle Entscheidungsträger informiert worden, das betreffe ihre Mitarbeiter, aber auch die Kollegen in den Bundesländern.

Glawischnig war nach dem Ausschluss der Jungen Grünen und den darauffolgenden parteiinternen Diskussionen schwer unter Druck geraten. Auch über ihren Rückzug als Parteichefin wurde sowohl intern als auch in der Öffentlichkeit bereits spekuliert. (red, 4.4.2017)

Share if you care.