Stiftung Warentest: Macbook Pro 15 bestes Notebook

    9. April 2017, 09:31
    336 Postings

    HP Envy 13 bestes Ultrabook – insgesamt 18 Notebooks, Ultrabooks und Convertibles getestet

    Wer einen guten neuen Laptop sucht, sollte sich an den Marken HP, Asus und Apple orientieren. Die deutsche Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat in der aktuellen aktuellen Ausgabe ihres Magazins insgesamt 18 Geräte unter die Lupe genommen – davon sieben Notebooks, sechs Ultrabooks und fünf Convertibles, die sich je an unterschiedliche Anforderungen richten.

    Bestes Notebook: Macbook Pro 15

    Bei den geprüften Notebooks vermerken die Tester vor allem ihre Vielseitigkeit. Die meisten (ausgenommen Apple-Geräte) bieten ein DVD-Laufwerk. Manche Modelle verfügen neben schnellen SSD-Speichern über eine zusätzliche Festplatte. Und zahlreiche Notebooks können mit vielen Schnittstellen aufwarten. Gewicht und Größe vieler getesteter Notebooks schränkt die Nutzung jedoch ein und macht sie eher für den stationären Gebrauch tauglich. Bemängelt wird bei vielen Modellen auch die Akkulaufzeit – eine Ausnahme bilden Apple und HP. Dass fast alle Geräte einen fix verbauten Akku aufweisen, wird kritisiert.

    foto: apple

    Bei den Notebooks schnitt das 15 Zoll große Macbook Pro am besten ab. Das Gerät mit Mac OS kann demnach vor allem mit sehr guter Akkulaufzeit, guter Rechenleistung und Display-Qualität punkten. Insgesamt bekam das Gerät die Note 1,9. Nachteil ist der hohe Preis von 2.700 Euro – mit Abstand der höchste Preis der getesteten Modelle. Das ebenfalls getestete 13 Zoll große Macbook Pro schnitt schlechter ab.

    Bestes Ultrabook: HP Envy 13

    Eine kompaktere Bauweise und längere Akkulaufzeiten haben Ultrabooks. Zwei getestete Modelle kamen auf über zehn Stunden Laufzeit. Positiv beurteilen die Tester auch die Displays, die leuchtstärker sind und weitere Blickwinkel bieten als Notebooks. Auf DVD-Laufwerke, größere Festplatten und mehr Anschlüsse müssen Nutzer bei den Ultrabooks aber verzichten, gleichzeitig sind sie durchschnittlich etwas teurer. Für Stiftung Warentest schneiden sie dennoch besser als die größere Kategorie ab.

    foto: hp

    Bei den kompakteren Ultrabooks konnte das HP Envy mit 13 Zoll großem Display den Sieg einheimsen. Die Akkulaufzeit wird als sehr gut bewertet. Rechenleistung, Handhabung, Display und Umwelteigenschaften sind laut Stiftung Warentest gut. So kommt das etwa 900 Euro teure Ultrabook auf eine Note von 1,8.

    Bestes Convertible: Asus Zenbook Flip UX360

    Bei den als Laptop oder Tablet einsetzbaren Convertibles sehen die Tester ähnliche Vor- und Nachteile wie bei den Ultrabooks. Allerdings sind sie durchschnittlich etwas schwerer und bieten kürzere Akkulaufzeiten. Angesichts des Gewichts – die geprüften Geräte kommen auf 1,3 bis 1,6 Kilo an – ist es für die Tester fraglich, ob Convertibles wirklich als Tablet Verwendung finden.

    foto: asus

    Den Sieg holt das etwa 1.000 Euro teure Asus Zenbook Flip UX360. Bei Rechenleistung, Handhabung, Display-Qualität, Akkulaufzeit, Tabletsnutzung, Umwelteigenschaften und Vielseitigkeit kommt es überall auf "gut". Das bringt dem gerät insgesamt eine Wertung von 1,8. (br, 9.4.2017)

    Share if you care.