Labore der Zukunft – Urbane Energieeffizienz – Raritätenbörse – Ursprünge der Kernphysik

4. April 2017, 15:20
posten

Labore der Zukunft: Vollautomatische Biolabore sind von der Realität nicht mehr weit entfernt. Die deutsche Ingenieurswissenschafterin Kerstin Thurow, Expertin für Life Science Automation, erklärt am 5. April um 18.15 Uhr bei einer Viktor Kaplan Lecture an der Akademie der Wissenschaften, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2 in Wien, wie und warum sich Laborarbeit derzeit grundlegend verändert.
--> www.oeaw.ac.at

Urbane Energieeffizienz: Dem urbanen Rebound-Effekt bei Energieeffizienz ist eine Enquete des Klimafonds am 6. April gewidmet – im Pier 50 Demo Center, Brigittenauer Lände 50-54.
--> www.smartcities.at

Außergewöhnliche Pflanzen: Vom 7. bis 9. April lädt die Raritätenbörse in den Botanischen Garten der Universität Wien, wo außergewöhnliche Pflanzenraritäten abseits der Massensortimente erstanden werden können.
--> www.botanik.univie.ac.at/hbv

Ursprünge der Kernphysik: Unter dem Titel "Vom Radiuminstitut zur modernen Kernphysik" spannt ein Vortrag mit Führung am 11. April um 17 Uhr den Bogen von der bahnbrechenden Radiumforschung zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zur subatomaren Physik am heutigen Stefan-Meyer-Institut der Akademie der Wissenschaften in der Boltzmanngasse 3.
--> Infos und Anmeldung unter: www.oeaw.ac.at

(red, 4.4.2017)

Share if you care.